Sa - Mo 22.5.-24.5.2021 Waldgarten Symposium 2021 Veranstalter: Österr. Waldgarten-Institut Ort: Wels
 
Andere Veranstalter | out4insight | out4vision

Waldgarten Symposium 2021

Essbare Waldgärten haben sich mit Schwerpunkt um den Äquator entwickelt und stellen in manchen Regionen die vorrangige Bodenkultivierungsform dar. Bekannte Beispiele sind die sogenannten Homegardens der Chagga/Kilimanjaro und am Mount Meru/Tansania, oder die Spicegardens/Sri Lanka.

In den frühen 1990er Jahren begann Hans Hermann Gruber nach den Prinzipien der Permakultur, am Gelände der Kleinstlandwirtschaft Weberhäusl am Stadtrand von Wels, einen Waldgarten anzulegen. Mittlerweile ist der bewusst nach Ethik, Prinzipien und Methodik der Permakultur angelegte Waldgarten ein einzigartiges Beispiel im gemäßigtem, kontinentalem Klima mit seiner hohen Biodiversität.

Ein essbarer Waldgarten soll Lebensmittel, Gewürze, Medizin, Tierfutter, Bauholz und Brennholz für seine Bewohner bereitstellen und kann gleichzeitig auch ein Einkommen mit einer großen Anzahl verschiedener Produkte darstellen.

 

Datum: 22.5. – 24.5.2021

Veranstalter: Österreichisches Waldgarten-Institut

Ort: Wels

SHARE ON