Sinn & Vision

In jeder Krise gibt es nicht nur eine Chance...

…sondern auch eine Möglichkeit (Martin Luther King).

Seit Jahrzehnten waren die Zeiten nicht so herausfordernd wie wir sie momentan erleben. Unser aller Alltag wird auf den Kopf gestellt. Die Unsicherheit ist groß, wir wissen nicht was morgen passieren wird. Viele von uns sind mit existenziellen beruflichen und finanziellen Ängsten konfrontiert, andere mit gesundheitlichen.

Die Welt scheint still zu stehen und ihren Atem anzuhalten. Viele von uns sind gerade von 100 auf 0 zurück gebremst worden.

 

Für jene könnte es eine Zeit sein, diese Ruhe zuzulassen und sich Themen und Fragen zu widmen, für die im normalen, stressigen Alltag keine Zeit war. Die immer wieder hinten angestellt wurden. Fragen, die wir in unserem Inneren fühlen, die aber nach Beantwortung rufen:

 

  • Was ist mir wichtig im Leben?
  • Was sind meine Stärken?
  • Was macht mich aus? Mich speziell?
  • Wie sieht meine Vision von mir in 5 oder 10 Jahren aus?
  • Bin ich schon am Weg dorthin? Auf der Autobahn oder einer „Nebenfahrbahn“? Oder einem Weg, der ganz woanders führt?

 

Dazu gibt es viele Methoden, hier ein paar Anregungen:

  • IKIGAI: Beantworte die Fragen in dieser Reihenfolge: „Was ich gut kann?“, „Was ich gerne mache?“, „Was die Welt braucht?“ und schlussendlich „Wofür ich bezahlt werden könnte bzw. wofür ich Anerkennung und Wertschätzung erhalte.“ Anschließend finde aus den Gemeinsamkeiten der 4 Bereiche Dein persönliches IKIGAI, Deinen Lebenssinn
  • Mind Map: Finde ausgehend vom zentralen Thema (z.B. ich in 5 Jahren) Oberbegriffe (z.B. Beruf, Wohnen, Partnerschaft, Freunde, Hobbies etc.) und verfeinere sie anschließend
  • Tagesablauf: Wie schaut mein absolut optimaler Tag in 5 Jahren aus, beginnend mit dem Aufwachen. So detailliert wie möglich

 

Dabei draußen zu sein, unterstützt uns zusätzlich. Am Balkon mit Blick ins Grüne, im eigenen Garten. Oder vielleicht sogar zum Spazierengehen im nahegelegenen Park, Wald oder Wiese.

 

Wir können uns über diese Zeit des Umbruchs und der Veränderung ärgern und daran (ver)zweifeln. Oder wir sehen einen Sinn dahinter und nutzen sie, um in uns zu hören. Das Wissen um die eigene Identität ist gerade in Krisenzeiten enorm wichtig!

 

out4life bringt Menschen, Teams, Organisationen in den Dialog mit der Natur. Die dadurch veränderten Wahrnehmungsperspektiven eröffnen uns völlig neue Sichtweisen. Sowohl nach innen. Auf unsere eigene Wahrnehmungs-, Denk- und Handlungsweise. Als auch die Sicht nach außen. Auf unser Bild der Natur, deren Teil wir sind.

 

Ich unterstütze euch gerne dabei. Bleibt gesund!

SHARE ON